Hans Michael Ockenfels

Prof. Dr. Hans Michael Ockenfels

Haut- u. Allergieklinik am Klinikum Hanau
Leitender Arzt

Golfheimatclub: GC Hof Trages
Stammvorgabe: 24

Internet: http://www.klinikum-hanau.de

 

„Es bereitet einfach Freude, in einer Gruppe mit Gleichgesinnten zu agieren und mit Hilfe von schlanken und unbürokratischen Strukturen zu wissen, dass das jeweilige Engagement immer an der richtigen Stelle ankommt.“

H. M. Ockenfels leitet inzwischen seit 20 Jahren die Haut- und Allergieklinik am Klinikum
Hanau. Mit dem Laserzentrum Rhein-Main, dem Privatärztlichen Zentrum OOP in Frankfurt, dem Zentrum Präventionsmedizin in Sport und Freizeit ist eine der größten und modernsten Dermatologien in Deutschland entstanden. Dr. Ockenfels ist seit 2010 außerplanmäßiger Professor für Dermatologie und Allergologie an der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg. Schwerpunkte sind neben der Lich tund
Lasermedizin, wo er auch über eigene Patente verfügt, die Präventionsmedizin sowie Stopp der natürlichen Hautalterung. Mit dem von ihm entwickelten Präventionsprogramm
ist Ockenfels inzwischen beratender Arzt des Weltverbandes des Modernen Fünfkampfes
(UIPM) im IOC, der ihn dieses Jahr zusätzlich zum Vorsitzenden der Anti-Doping-Kommission dieses Verbandes im IOC berufen hat. Die frühzeitige Entdeckung von Hautkrebsvorstufen mittels konfokalem Lasermikroskop ist inzwischen jedermann frei zugänglich. Dieses Jahr wird der Stopp der licht- und umweltbedingten Hautalterung durch eine von ihm in Deutschland entwickelte Detox-Serie ergänzt. Neben seinen karitativen Aktivitäten als zweiter Vorsitzender des Vereins „Kinder in Nepal e. V.“ und der Förderung paralympischer Sportler in Hessen mit Stipendien ist er davon fasziniert, den Golfsport mit der Hilfe für Bedürftige zu verknüpfen.