Heribert Bruchhagen

Heribert Bruchhagen

Vorstandsvorsitzender der HSV Fußball AG

Geburtstag: 04.09.
Geburtsort: Düsseldorf - Derendorf

Golfheimatclub: GC Marienfeld
Stammvorgabe: 16.5

Was ist dein Lebensmotto?

In der Mitte steht das Tor.

Auf was möchtest du bei deiner Rundenverpflegung nicht verzichten?

Brezel und Weißwurst.

Welches Charity-Projekt liegt dir am Herzen?

Franz Beckenbauer Stiftung.

Heribert Bruchhagen ist seit dem 1. Dezember 2003 Vorstandsvorsitzender der Eintracht Frankfurt Fußball AG. Zuvor war Bruchhagen Geschäftsführer Spielbetrieb bei der Deutschen Fußball Liga GmbH (DFL). Davor war er bei der DFL von 1988 bis 1992 Manager von Schalke 04, von 1992 bis 1995 Manager des Hamburger SV und von 1998 bis 2001 Manager von Arminia Bielefeld. Aktiver Spieler war Heribert Bruchhagen von 1969 bis 1978 bei DJK Gütersloh und danach bis 1982 beim Nachfolgeverein FC Gütersloh, den er 1982 bis 1988 als Trainer betreute. Anschließend gab er ein kurzes Gastspiel als Trainer beim SC Verl, bevor er mit der Managerstelle bei Schalke 04 in die Funktionärssparte wechselte. Der anerkannte Fußballexperte hat sich bereits frühzeitig für den Golfsport begeistert und nimmt als Charity-Golfer an zahlreichen Turnieren teil. Handicap 12,6 beweist, dass er auch von kleineren Bällen etwas versteht. Bruchhagen ist Sport- und Geografielehrer und unterrichtete von 1977 bis 1986 am Kreisgymnasium in Halle/Westfalen. Seit Anfang August 2001 sitzt Bruchhagen im DFL-Vorstand; des Weiteren ist er als einer der Vertreter des Ligaverbands Mitglied des DFB-Vorstands. Heribert Bruchhagen unterstützt als Botschafter die Initiative „Respekt! Kein Platz für Rassismus“.