Horst Heldt

Horst Heldt

Profi-Fussballer

Geburtstag: 31.12.
Geburtsort: Königswinter

Golfheimatclub: Golf Resort Bad Griesbach
Stammvorgabe: 28.5

Deutscher Fußballmeister, Sportdirektor Hannover 96

 

 

Was ist dein Lebensmotto?

Genieße den Tag, denn es könnte dein letzter sein!

Auf was möchtest du bei deiner Rundenverpflegung nicht verzichten?

Das Wichtigste auf der ganzen Runde ist gute Unterhaltung.

Welches Charity-Projekt liegt dir am Herzen?

Alle EAGLES-Projekte liegen mir am Herzen.

Im Jahr 2007 feierte Horst Heldt den bislang schönsten Erfolg seiner Fußballkarriere: Der VfB Stuttgart wurde Deutscher Meister und Horst Heldt zeichnete als Sportdirektor der schwäbischen Mannschaft verantwortlich. Ein schöner und vor allem schneller Triumph ist dem Fußballfunktionär hier gelungen, schließlich war es erst sein zweites Jahr als Sportdirektor. 2005 hatte es schon einmal einen Grund zum Jubeln gegeben: Damals war Horst Heldt noch Mittelfeldspieler des VfB und die Stuttgarter belegten den zweiten Platz im Endspiel des Ligapokals. Insgesamt 55 Bundesligaspiele absolvierte er in den Jahren 2002 bis 2006 für den Verein, in denen er drei Tore erzielte. Begonnen hatte seine Spielerkarriere jedoch nicht in Stuttgart, sondern in Köln. Das lag nahe beziehungsweise näher für den angehenden Fußballstar, denn schließlich sind es von seiner Heimat Königswinter nur gute vierzig Kilometer bis nach Köln – bis nach Stuttgart über dreihundert. So begann die Profikarriere quasi vor der Haustüre. Von 1990 bis 1995 stand Horst Heldt als Mittelfeldspieler für die Kölner auf dem Platz. 130 Bundesligaspiele und 13 Tore kann er in dieser Zeit verbuchen. Sein erster Wechsel brachte ihn nach Bayern. Horst Heldt wurde Spieler beim TSV 1860 München. Danach ging es nach Hessen. Eintracht Frankfurt verpflichtete ihn von 1999 bis 2001. Nach einem kurzen Gastspiel bei Sturm Graz begann dann 2002 seine Karriere in der schwäbischen Metropole. Ein Leben für den Fußball, möchte man meinen. Doch es gibt noch einen anderen Sport, dem Horst Heldt mit großer Begeisterung nachgeht: Golf.