Katja Ebstein

Katja Ebstein

Sängerin und Schauspielerin

Geburtstag: 09.03.
Geburtsort: Girlachsdorf/ Niederschlesien

Golfheimatclub: Golf Resort Bad Griesbach
Stammvorgabe: 54.0

U.a. mehr als dreißig veröffentlichte Songalben

Was ist dein Lebensmotto?

Trotz alledem, was uns global um die Ohren fliegt, immer wieder das Chaos der Freude suchen und daran denken, dass Teilen Freude macht. Ein Berliner würde sagen: „Lache, wenn et zum Leeben nich reicht.”

Auf was möchtest du bei deiner Rundenverpflegung nicht verzichten?

Auf ein paar besonders liebenswerte Menschen mit großem Herzen.

Welches Charity-Projekt liegt dir am Herzen?

Wo ich gebraucht werde, bin ich ehrenamtlich unterwegs für eine enkeltaugliche Zukunft.

Der Grand Prix d’Eurovision de la Chanson im Jahr 1970 war ihr Start in eine internationale Karriere. Insgesamt dreimal nimmt sie am Grand Prix teil, wird sensationell zweimal Dritte und einmal Zweite. Sie singt ihre Lieder und ihr internationales Repertoire in den Sprachen der jeweiligen Gastländer, auch in den Staaten hinter dem damaligen eisernen Vorhang, wie Polen und der UdSSR, und erfährt Zustimmung und Begeisterung auch von den Menschen in der damaligen DDR. Ebenso sammelt sie Erfolge in Kanada, Australien und den USA, in vielen asiatischen Ländern, vor allem in Japan, und landet mit ihren Songs in den Charts. 1975 veröffentlicht sie gemeinsam mit der Heinrich-Heine-Gesellschaft ihren Heine-Zyklus in der Vertonung von Christian Bruhn. Von da an widmet sie sich der Literatur neben der erfolgreichen Popmusik. Der Regisseur und Autor Klaus Überall (verstorben 2008) entdeckt ihr Schauspieltalent und inszeniert ab 1980 mit ihr die „Rosa Fröhlich“, den „Blauen Engel“ im Hamburger Ernst-Deutsch-Theater. Bis heute hat Katja Ebstein mehr als dreißig Songalben und CDs veröffentlicht, die ihre Bandbreite von Schauspiel, Popmusik, Chanson, Kabarett, Musical, Literatur und großem Konzert dokumentieren. Neben all dem und nicht als Nebensache engagiert sie sich seit Anfang der 1990er in ihrer Katja Ebstein Stiftung (www.katja-ebstein-stiftung.de) für eine enkeltaugliche Zukunft von Kindern und Jugendlichen mit erlebnisorientierten Camps und internationalen Begegnungen mit dem Ziel der Ermunterung, der Entwicklung von Selbstachtung und Selbstwertgefühl. Die seit vielen Jahren engagierte Mitarbeit bei der Welthungerhilfe, der Mali-Hilfe und bei den EAGLES werden nicht vernachlässigt.