Klaus Fischer

Klaus Fischer

Profi-Fussballer

Geburtstag: 27.12.
Geburtsort: Kreuzstraßl bei Lindberg

Golfheimatclub: Golf Resort Bad Griesbach
Stammvorgabe: 7

Vize-WM 1982, Torschütze des Jahrhunderts, Fußballtrainer

 

 

Was ist dein Lebensmotto?

Von nichts kommt nichts!

Auf was möchtest du bei deiner Rundenverpflegung nicht verzichten?

Gesund soll es sein. Obst und Müsliriegel!

Welches Charity-Projekt liegt dir am Herzen?

Aktion Kinderträume e.V. von Margit Tönnies!

Mit gerade einmal 19 Jahren wurde Klaus Fischer Stammspieler beim TSV 1860 München. Wegen seiner Torgefährlichkeit. Wegen seiner Fallrückzieher. Einer davon war so spektakulär, dass der Schuss zum „Tor des Jahres“ und später auch zum „Tor des Jahrzehnts“ und zum „Tor des Jahrhunderts“ gewählt wurde, erzielt 1977 im Länderspiel Deutschland gegen die Schweiz (4:1). Seine für den FC Schalke 04 erzielten 182 Bundesligatore sind bis heute Vereinsrekord. 1976 wurde Klaus Fischer in der Bundesliga Torschützenkönig. Mit 268 Toren in 535 Bundesligaspielen liegt er damit hinter Gerd Müller auf Platz zwei der ewigen Bundesliga-Torschützenliste. Vom Können des begabten Fußballers profitierte natürlich auch die deutsche Nationalmannschaft. 45 Spiele und 32 Treffer. Auch hier war wieder der ein oder andere Fallrückzieher dabei. Wie bedeutend sein Lieblingsschuss für den Sportler selbst war, zeigt seine Biografie, die den Titel „Fallrückzieher und mehr“ trägt. Klaus Fischers beachtliche Fußballerkarriere endete 1988. Vom aktiven Fußballstar zum aktiven Fußballtrainer. Das Geheimnis seiner genialen Technik vermittelt Klaus Fischer heute in seiner gleichnamigen Fußballschule, in der die Starfußballer von morgen trainiert werden. Ein Leben ohne Sport? Nein, das ginge nicht. Aber es muss nicht immer das runde Leder sein. Den Fussball tauscht er auch gerne mal gegen die kleine Kugel ein. Oder gegen einen Eisstock. Spaß macht ihm der Sport auch jenseits eines Fußballfelds.