Thorsten Reichold

Thorsten Reichold

Feinkost Dittmann/ Reichold Feinkost GmbH
Mitgesellschafter und Geschäftsführer

Golfheimatclub:
Stammvorgabe:

Internet: http://www.feinkost-dittmann.de

 

„Es war noch nie die Zeit, egoistisch zu sein.“

Seit dem Jahr 2000 trägt Thorsten Reichold als Mitgesellschafter und Geschäftsführer der
Reichold Feinkost GmbH die Verantwortung für das Familienunternehmen. Mit der Traditionsmarke Feinkost Dittmann pflegt die Familie seit 114 Jahren erfolgreich die Herstellung und Vermarktung mediterraner Antipasti und internationaler Feinkostspezialitäten.


Begonnen hat alles mit einem kleinen Feinkostladen in Wiesbaden unter
der Leitung von Carl Dittmann. Er verkaufte bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts Feinkostspezialitäten auf höchstem Niveau. 1965 trat der Vater von Thorsten Reichold, Bankkaufmann Günter Reichold, ins Unternehmen ein. Damals spezialisierte sich Feinkost Dittmann noch auf zwei Produkte: feine Sardellenspezialitäten und Kapern. Nur sechs Jahre später übernahm Günter Reichold die Firma und brachte die ersten Oliven nach Deutschland. In diesen Jahren reisten die Deutschen gerne und wollten die Köstlichkeiten aus dem Urlaub auch zu Hause genießen. Ein beispielloser Aufstieg begann. Konsequent wurde das Sortiment um weitere Köstlichkeiten wie Pfefferonen und Artischockenherzen und vieles mehr erweitert. Heute ist Feinkost Dittmann deutscher Marktführer bei Oliven, Antipasti, Kapern, Knoblauch- sowie Sardellenspezialitäten und produziert mit rund 650 Beschäftigten in vier Betrieben im In- (Taunusstein) und Ausland (Griechenland, Spanien, Türkei). Die Exportabteilung in Diez vermarktet eine Vielzahl von Feinkostspezialitäten in derzeit 28 Länder.