Wolfgang Gural

Wolfgang Gural

Gural Verwaltungs- und Beratungs GmbH&Co.KG
geschäftsführender Gesellschafter

Golfheimatclub: GC Deutenhof
Stammvorgabe: 14.1

Internet:

 

„Ich freue mich, Teil der EAGLES-Familie zu sein. Sie tut so viel Gutes, da bereitet einem sogar ein schlechtes Golfspiel Freude.“

Die Karriere des Handelsfachwirts Wolfgang Gural begann mit einer Ausbildung im Einzelhandel in einem Eisenwarengeschäft. Von dort wechselte er in den Baustoffgroßhandel. Er wurde 1988 Chef und hundertprozentiger Gesellschafter des Abensberger Baustoffgroßhandels „Buchenrieder und Mühlhäusser“. Mitte der 1980er erwarb das Unternehmen eine Beteiligung an dem Baustoff-Handelsunternehmen „Artinger & Ohneis“ in Neufahrn. Für Wolfgang Gural ein „wichtiger Schritt“, denn so konnte sich die „Handels Gesellschaft für Baustoffe“, kurz hagebau, in der Region etablieren. Bereits 1979 wurde unter seiner Federführung der erste hagebaumarkt Deutschlands in Kelheim eröffnet. Er ist bis heute noch geschäftsführender Gesellschafter. Heute ist hagebau ein Verbund von rund 260 mittelständischen Unternehmen, die im Baustoff-, Holz- und Fliesenhandel sowie im Einzelhandel zu Hause sind. Mit über 1.000 Standorten ist der Verbund nahezu in ganz Deutschland präsent. Die Gruppe kann einen Umsatz von sechs Milliarden Euro vorweisen. Für Wolfgang Gural war die Konzeptentwicklung des ersten Baumarkts in Deutschland eine wunderbare Aufgabe, die er mit der ganzen Leidenschaft eines aufstrebenden und erfolgreichen Geschäftsmanns ausübte. Von 2002 bis 2011 war er in der hagebau Soltau Mitglied des Aufsichtsrats.