Regine Sixt

Regine Sixt

Sixt SE
Senior Executive Vice President International Marketing

Golfheimatclub:
Stammvorgabe:

Internet: http://www.sixt.com

"Wir setzen uns ein und geben unser Bestes für Kinder, deren Schicksal wir zum Guten wenden wollen. Und das dort, wo wir persönlich vor Ort etwas bewirken können"

Vision – Aktion – Innovation: Regine Sixt ist die personifizierte Perfektion, wenn es darum geht, Großes aufzubauen. Als Verantwortliche für das International Marketing von Sixt hat sie federführend mit ihrem Mann Erich Sixt, dem CEO der Sixt SE, eine Weltmarke aufgebaut, die ihresgleichen sucht: Sixt ist heute Marktführer in Deutschland und in zahlreichen Ländern, ist weltweit in 110 Nationen präsent und setzt unaufhaltsam den Siegeszug rund um den Globus fort. Auch ihr Herzensprojekt „Tränchen trocknen“ – die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung – baut mit der couragierten Philanthropin als Vorstandsvorsitzender das weltweite Engagement permanent aus. In mehr als 175 Projekten in über 50 Ländern erhalten Kinder in Not und Krankheit ganz konkrete Hilfe und neue Hoffnung. Diese Revolution des Guten wird nicht nur von vielen weltweiten Sixt-Mitarbeitern in deren Freizeit mitgetragen, sondern fungiert auch als offizielles CSR-Programm des Autovermieters. Vielfach ausgezeichnet in Wirtschaft, Gesellschaft,
Kultur und im sozialen Bereich, setzt Regine Sixt weltweit Impulse – gerade für die Kleinsten und Schwächsten unserer Gesellschaft, die sich aus eigener Kraft nicht helfen können. Preise wie „Citizen of the World“ von Hadassah, die „Goldene Victoria“ der Deutschlandstiftung Integration belegen dies eindrucksvoll. Zudem erhielt sie den Bayerischen Verdienstorden, die Bayerische Verfassungsmedaille in Silber und wurde mit dem FCEM Woman of the Year Award ausgezeichnet. Frau Sixt ist im Kuratorium der Deutschen Sporthilfe und der Deutschlandstiftung Integration tätig. Regine Sixt ist Mutter zweier Söhne, die nun in vierter Generation als Vorstände die Zukunft des Konzerns mitprägen. Als Honorargeneralkonsulin von Barbados setzt Regine Sixt ebenfalls Impulse auf dem politisch-diplomatischen Parkett.