Aktuelles

10.09.2018
6. Aktion Kinderträume EAGLES Golf Cup

Am Freitag den 7. September 2018 kamen auf Einladung von Margit Tönnies, Schirmherrin Aktion Kinderträume e.V., und Ex-Tennis-Profi Anke Huber wieder viele sportbegeisterte Prominente auf den Golfplatz St. Leon-Rot zusammen. Zum nun mehr sechsten Mal ging es darum, Spenden für lebensbegrenzt erkrankte Kinder und deren Familien zu erspielen. Zahlreiche EAGLES-Mitglieder, darunter Dietmar Hopp, Franz Beckenbauer, Ross Antony, Ireen Sheer, Sven Ottke, Heiner Kamps, EAGLES-Präsident Frank Fleschenberg folgten der begehrten Einladung.

Nachdem der Gesamterlös der Veranstaltung in Höhe von 1.000.000,- Euro am Abend feststand, zeigte sich Margit Tönnies hoch erfreut: „2018 war wieder ein erfolgreiches Jahr für uns. Mit den Spenden werden wir viele Kinder und ihre Familien unterstützen und etwas Gutes tun. Ich bedanke mich herzlich bei allen Spendern, Sponsoren, Gästen und natürlich bei unserem Gastgeber Dietmar Hopp.” Der Gesamterlös der Veranstaltung geht zu gleichen Teilen an die Aktion Kinderträume e.V. und an die Franz-Beckenbauer-Stiftung. Beide Stiftungen setzen sich für Familien und deren schwerstbehinderte und lebensbegrenzt erkrankte Kinder ein.

Fotos: Schneider-Press, Frank Rollitz


03.09.2018
24. Tabaluga EAGLES Cup

Für die Golfer herrscht noch Hochsaison. Zahlreiche prominente Sportsfreunde, darunter viele EAGLES-Mitglieder, trafen sich am Samstag, 01. September, auf dem satten Grün des Golf Clubs Tutzing am Starnberger See. Dort hatte Schauspieler und EAGLES-Mitglied Michael Roll auch in diesem Jahr wieder zu seinem "Tabaluga Golf Cup" geladen. Eine Veranstaltung mit Tradition: Der Tabaluga Golf Cup fan bereits zum 24. Mal statt. Und natürlich ging es wieder um die gute Sache: der Erlös des Events ging wieder in die von Michael Roll im Jahr 2011 gegründete Michael Roll Stiftung: Eine Treuhandstiftung der Tabaluga Kinderstiftung, die benachteiligte Kinder unterstützt. „Mit dem Erlös des Turniers unterstützen wir die Reittherapien auf dem Greinwaldhof und dem Orange House“, so Roll. „Ich hoffe, dass wir mit dem gesammelten Geld viele Kinder, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, glücklich machen können.“

Knapp 170 Golfer waren am Start. Michael Roll verzichtete auch in diesem Jahr wieder aufs Mitspielen! Stattdessen brachte der begeisterte Hobbypilot die Turnier-Teilnehmer via Helikopter zum Abschlag – für den guten Zweck versteht sich: 50 Euro spendeten die Turnierteilnehmer pro Flug. Und Nicht-Golfer durften gegen eine Spende von 100 Euro einen zehnminütigen Rundflug unternehmen. Zur Abend-Veranstaltung konnte Michael Roll dann rund 350 Freunde und Bekannte begrüßen. Und die Gäste öffneten immer Herz und Geldbeutel. Insgesamt kamen bis zum Ende des Abends 160.000,- Euro dank Spenden, Tombola und den Shuttleflügen zusammen! Damit wieder eine Rekordsumme für den EAGLES Charity Golf Club. Star-Koch Alfons Schuhbeck kochte wie in den Vorjahren beim Abend-Event auf. Mit dabei waren u.a. Sascha Hehn, Francis Fulton-Smith, Sven Ottke, Marianne und Michael, Ingo Lenßen, Susi Erdmann, Johnny Logan und Ernst-Otto Münch.

Fotos: Volker Dornberger


24.08.2018
EAGLES Charity Golf Cup St. Anton

„Kulinarik & Kunst EAGLES Charity Golf Cup“ in St. Anton am Arlberg

Hochkarätig besetzt war der „Kulinarik & Kunst EAGLES Charity Golf Cup“ in St. Anton mit Ski-Legende Rosi Mittermaier, den Schauspielern Elmar Wepper (läuft bald im Kino mit „Grüner wird’s nicht, sagte der Gärtner und flog davon“) und Günther Maria Halmer, Moderator Max Schautzer, mehrfacher Ski-Weltcup-Sieger Christian Neureuther, Politiker Wolfgang Kubicki, Volksmusik-Duo Marianne und Michael, der fünffache Gesamtweltcupsieger im Ski-Alpin Marc Girardelli und vielen weiteren bekannten Prominenten.

Die EAGLES eröffneten am 17. August 2018 das 4. Kulinarik & Kunst Festival in St. Anton am Arlberg. Bei einem Galadinner im Arlberg Hospiz Hotel in St. Christoph mit der jüngsten Sterneköchin Deutschlands, die 28-jährige Julia Komp – Restaurant „Schloss Loersfeld“ in Kerpen bei Köln, konnten die EAGLES den Abend mit Jahrhundertkoch und Schirmherr Eckart Witzigmann genießen.

„Eines der 10 besten Gourmet & Kulinarik Festivals der Welt!“, wie die NZZ im März 2018 schrieb.

Vom 18. August bis 09. September 2018 stehen das Tiroler Bergdorf und seine sensationelle Alpenkulisse drei Wochen lang im Zeichen von kulinarischer Extraklasse und kreativen Darbietungen aus aller Welt.

„Höchstgenuss an vielen Orten, Weltklassekunst aller Genres und die Einbindung der Natur rund um St. Anton bieten auch in diesem Jahr wieder den Rahmen für das Festival. Kulinarik & Kunst ist ein Konglomerat aus Evergreens und Newcomern, das dem Gast einzigartig und auf außergewöhnliche Art und Weise präsentiert wird“, so Axel Bach, Präsident des Vereins Kulinarik & Kunst St. Anton am Arlberg.

„Die EAGLES freuen sich endlich mal wieder ein Golf Turnier in Österreich zu spielen“ so EAGLES Präsident Frank Fleschenberg. „Dass es ausgerechnet im Rahmen des „Kulinarik & Kunst Festivals“ stattfindet begeistert alle EAGLES. Die traumhafte Kulisse um den Golfplatz Bludenz-Braz  in Verbindung mit kulinarischen Highlights, der perfekten Organisation und dem Slogan der EAGLES -spielend helfen- macht diese Veranstaltung einzigartig und ist ein Vorarlberger Golfhighlight. Chapeau, was Axel Bach mit seinem Team auf die Beine stellt.“

Im Rahmen der Veranstaltung freuten sich die EAGLES über einen Spendenscheck in Höhe von 20.000 Euro. Dieser wurde zu gleichen Teilen symbolisch an die Bruderschaft St. Christoph, die sich vorrangig um die finanzielle Unterstützung unverschuldet in Not geratener Menschen in der Region kümmert und an die Kinder-Rheumastiftung, deren Schirmherrin Rosi Mittermeier ist, überreicht.

Weitere Infos zu den Organisationen unter https://www.bruderschaft-st-christoph.org/ und http://kinder-rheumastiftung.de/.

Infos zum Festival finden Sie unter www.kulinarikkunst.org

Fotocredit: Michael Wilfing


24.08.2018
GGH EAGLES Hauptstadt Cup powered by A1 Sports, DelPro & Powerkom

GGH EAGLES Hauptstadt Cup: viel Geld, noch mehr Herz – und ganz viel Spaß!

Über 220.000 Euro, Timur Bartels als Sänger und eine verkaufte Bahar Kizil – der GGH EAGLES Hauptstadt Cup sorgte für jede Menge Überraschungen.

Berlin – Sehnsüchtig warteten die Fotografen auf die Stargäste des Galaabends – und die außergewöhnlichen Motive. Einen roten Teppich? Den suchte man vergebens beim GGH EAGLES Hauptstadt Cup, der wie schon 2016 im eleganten Hotel de Rome stattfand. Stattdessen flanierten die VIPs, Unternehmer und Spitzensportler über einen Kunstrasen, dekoriert mit Golfbällen und passenden Schlägern. Besonders Tatort-Liebling Jan Josef Liefers ließ es sich nicht nehmen, zu zeigen, wie sehr er dem Sport erlegen ist. Das Golfbag schnell auf den Rücken geschnallt, den Putter in der Hand, eine „Boerne“-Pose eingenommen: Die Fotografen hat es gefreut.

Ohne zusätzliches Gepäck zeigte sich hingegen Luisa Wietzorek. Die Schauspielerin (u.a. Tatort; Gute Zeiten schlechte Zeiten), die erst am 01.08. ein gesundes Mädchen zur Welt brachte, feierte eine After-Baby-Premiere. „Happy parents, happy child. Wir sind total tiefenentspannt, das scheint sich auf unsere Maus zu übertragen“, freute es Luisa, die den Abend sichtlich genoss. Zu recht, denn was den Gästen beim GGH EAGLES Hauptstadt Cup geboten wurde, das war nur mit Highlights gespickt. Sänger Alexander Knappe hatte nicht nur Songs seines neuen Albums mitgebracht, sondern auch noch einen ganz besonderen Duettpartner: „Club der roten Bänder“-Star Timur Bartels. Kaum einer wusste, dass der Mime auch eine begnadete Stimme besitzt. Frenetischer Applaus wurde nicht nur den Beiden gezollt, sondern auch den weiteren Acts des Abends: Comedian Bernd Stelter sang passend zum Golf-Thema unter anderem von hohen Bällen „über den Wolken“, aber auch von den kleinen und großen Partnerfauxpas.

Ex-Monrose-Mitglied Bahar Kizil riss mit „Shame“ von den Stühlen, stimmte aber mit „I am feeling good“ auch die leisen intensiven Töne an. Das Highlight: Nach ihrem Auftritt versteigerte sich die Sängerin auch noch für ein Wohnzimmerkonzert. Gerald Asamoah stürmte die Bühne und gab direkt das erste Gebot ab: 3.000 Euro. Letztendlich ersteigerte ein Unternehmer Bahars stimmgewaltigen Auftritt für 6.000 Euro. Weitere Versteigerungen und Tombolalose – gezogen von Schauspielerin Chameen von Klepacki - sorgten für Rekordeinnahmen zugunsten des EAGLES Golf Charity e.V.: Über 220.000 Euro kamen für den guten Zweck zusammen: unter anderem konnten die „Tribute to Bambi-Stifung“ – den Scheck nahm Medien-Legende Patricia Riekel entgegen – und der Verein „Laughing Hearts" großzügig bedacht werden.

Das freute nicht nur das Publikum, sondern besonders auch Dany Michalski, die als Moderatorin charmant durch den Abend führte, und Frank Fleschenberg, Präsident des EAGLES Golf Charity e.V. Ein grandioses Menü und prall gefüllte Goodiebags sorgten zusätzlich bei den Gästen für beste Stimmung. „Einen so schönen Abend habe ich lange nicht mehr erlebt“, freute sich Star-Coiffeur Udo Walz, der mit seinem Ehemann Carsten Thamm-Walz zum Galaabend erschienen war, um seine Freundin Patrica Riekel zu unterstützen. Damit sprach der Kult-Friseur allen Beteiligten aus dem Herzen. Zu den weiteren VIP-Gästen des Abends zählten unter anderem: Philipp Boy, Ingo Anderbrügge, Werner Schulze-Erdel, Indira Weis, Charles Huber, Jan Hartmann, Charles Rettinghaus, Patricia Riekel, Mariella Ahrens, Oscar-Preisträger Florian Gallenberger, Waldemar Hartmann, Sandra Kiriasis, Daniel Termann, Ben Blümel und Wolfgang Sidka.

Und auch Wirtschaftsgrößen wie Roland und Lilo Rauschmayer (Rauschmayer Juweliere), Falk Raudies (FCR Immobilien), Jürgen Kelber und Frau Uschi (Dr. Lübke GmbH & Co.KG) oder Philipp Veigele (TOP PRORA GmbH) hatten ihren Spaß und feierten entspannt bis weit nach Mitternacht.

Am Montag ging es für die Golfer im Porscheshuttle raus zum Golfplatz Gross Kienitz, während die Nicht-Golfer sich auf ein wunderbares Verwöhn-Programm im „befine“-Spa im Fünf-Sterne-Hotel Titanic Gendarmenmarkt freuen durften. Alle gemeinsam trafen sich dann gegen 16.00 Uhr zu Siegerehrung und BBQ vom „BEEF Grill Club by Hasir“ im Clubhaus von Gross Kienitz.

Mehr Informationen auch unter www.eagles-charity.de

Wir danken unseren Hauptsponsoren:

GGH AG (Gartengesellschaft Hellerau AG) Seit Anfang der 1990er Jahre liegt der Fokus der GGH AG auf der Sanierung historischer Bausubstanz, überwiegend an den Standorten Leipzig, Dresden, Potsdam und Berlin. Die hohe Fachkompetenz belegen über 1.000 Referenzobjekte. Die Gartenstadt-Gesellschaft Hellerau AG gegr. 1908 und die DGG Deutsche Gesellschaft für Grundbesitz AG arbeiten zudem seit 2005 als Investor und Servicedienstleister im Bereich NPL. Bis heute konnten Forderungen im Nominalwert von über 1 Milliarde Euro erfolgreich angekauft und abgewickelt werden. Oliver Bechstedt ist seit mehr als 20 Jahren Geschäftsleiter der GGH Holding.

DelPro
Mit der Firma DelPro bietet Geschäftsführer Christian Rücker seit 2004 ein kompetentes und schnelles Forderungsmanagement für Vermieter an. Die DelPro GmbH ist ein Unternehmen der BERBUS|A Unternehmensgruppe und agiert bundesweit. Jahrzehntelange Erfahrung, eine effiziente Organisationsstruktur, geschulte Mitarbeiter und kurze Kommunikationswege zwischen Mandant, Mieter und DelPro garantieren messbare Erfolge in ansonsten oftmals schwierige Situationen. Das Unternehmen DelPro verbindet bisher wenig mit dem Thema Golf, wohl aber die Menschen hinter dem Business, denn Stil, Etikette und die Konzentration auf den Punkt sind in der DNA von DelPro ebenso verwurzelt wie in diesem schönen Sport. DelPro – Sie fordern. Wir managen.

Powerkom
Die Powerkom GmbH, gegründet 2002 von Alexander von Stahl, ist Deutschlands größter Betriebskostenoptimierer und verfügt inzwischen über ein Volumen von über 500.000 Wohneinheiten in ihrer aktiven Betreuung, die durch die steigende Nachfrage sowie entsprechende Empfehlungen ständig erweitert wird. Die Dienstleistungen der Powerkom umfassen sämtliche Betriebskostenarten, vom Energieeinkauf bis zur Legionellenverprobung. Die Konditionen der einzelnen Anbieter werden auf das Gesamtvolumen der Datenbank berechnet, sodass die Powerkom GmbH in der Lage ist, jedes Angebot im Markt zu unterbieten. Beim GGH EAGLES Hauptstadt Cup einer der Sponsoren zu sein, entspricht dem sozialen Leitgedanken des Unternehmens.

LM 150 – die LM 150 freut sich, den GGH EAGLES Hauptstadt Cup unterstützen zu können

Fotocredit: SchneiderPress und Christian Pries


02.08.2018
1. RoM EAGLES Charity Golf Cup

Die 1. RoM EAGLES Charity Golf Cup erlöst 35.000,- Euro für wohltätige Zwecke!
Viele Prominente (Ex-)Sportler, Schauspieler und TV-Größen aus den Reihen der EAGLES unterstützten den Initiator und Gastgeber Rolf Merz, der mit großem Herzen und reichlich Enthusiasmus Spenden für wohltätige Organisationen sammelt. So waren bekannte Persönlichkeiten wie ‚Mutter Beimer‘ Marie- Luise Marjan, Fußball-Weltmeister Andreas Brehme, das Volksmusik Kult-Duo Marianne & Michael, Fußball-Ikone Dieter Hoeneß, Opern- und Musical-Star Anna-Maria Kaufmann, Vize Europa- und Weltmeister Christoph Metzelder, die Ski-Asse Michaela Gerg, Heidi und Evi Mittermeier, Ex DFB-Präsident Wolfgang Niersbach, TV-Moderator und Produzent Norbert Dobeleit, Kult-Moderator Werner Schulze-Erdel, Speer-Olympiasieger Klaus Wolfermann, die Golfprofis Martina Eberl und Stephan Gandl sowie die Schauspieler Martin Gruber (Die Bergretter) und Florian Odendahl (SOKO München) im Münchener Golf Club mit von der Partie. Bereits am Vorabend des Golfturniers, der ‚weiß-blauen Nacht‘ mit leckerem Viergang-Menü und unterhaltsamem Live-Entertainment im Clubhaus, zeigte sich das Netzwerk von Rolf Merz aus Geschäftspartnern und Freunden äußerst engagiert und großzügig. Der stolze Gastgeber konnte Marie- Luise Marjan für ihre Stiftung einen Scheck in Höhe von 5.000,- Euro überreichen und den gleichen Betrag nochmal an Frank Fleschenberg, den rührigen Präsidenten des ‚EAGLES Charity Golf Club‘. Dr. Detlev Gück durfte für ‚Die kleine Hilfe Deggendorf‘ gar einen Scheck über 12.500 Euro in Empfang nehmen, den gleichen Betrag, den Rolf Merz dank seiner spendablen Gäste auch an Christoph Metzelder überreichen konnte.  

Fotos: Francesco Gulotta / Andi Buchner