Alfred Draxler

Alfred Draxler

Chefredakteur und Herausgeber

Geburtstag: 25.01.
Geburtsort: Gelsenkirchen

Golfheimatclub: Golf Resort Bad Griesbach
Stammvorgabe: 14.7

"Sport Bild", Journalist

 

 

Was ist dein Lebensmotto?

Wenn deine Träume dir keine Angst machen, sind sie nicht groß genug.

Auf was möchtest du bei deiner Rundenverpflegung nicht verzichten?

Kommt auf die Tageszeit an – aber irgendwann sollte ein Bierchen schon sein.

Welches Charity-Projekt liegt dir am Herzen?

Alle Projekte, die von den EAGLES unterstützt werden. Weil ich weiß, dass sie dann auch geprüft wurden.

Seit vierzig Jahren begeistert ihn der Sportjournalismus, seit 35 Jahren spürt man diese Begeisterung in jeder Zeile, die im Sportteil von Deutschlands wohl bekanntestem Boulevardblatt gedruckt wird. Alfred Draxler, bis 2004 Sportchef von „Bild“ und „Bild am Sonntag“, hat das Blatt und vor allem die Sportberichterstattung entscheidend mitgeprägt. Schon als Kind verschlang er die Sportseiten der Zeitungen. So viel Enthusiasmus musste sich früher oder später auszahlen. Bald verdiente Alfred Draxler sein erstes Geld, indem er Tabellen für den Sportteil ausrechnete. So lernte er Schritt für Schritt den Zeitungsalltag kennen. Irgendwann schrieb er seine ersten Artikel, wurde Zeitungsreporter. 1978 wollte ihn „Bild“. Bald berichtete er hier über die deutsche Fußballnationalmannschaft. Seit 1992 ist er stellvertretender Chefredakteur. 2001 übernahm er zudem die Leitung der Sportredaktion der „Bild am Sonntag“. Im Februar 2014 wurde er zum Chefredakteur und Herausgeber der „Sport Bild“ berufen. Zudem ist er Autor zweier Bücher über Fußball. Außer Fußball gibt es wohl nur eine Sportart, der Alfred Draxler mit vergleichbarer Begeisterung nachgeht: Golf. Hier ist es der Gedanke, bedürftigen Menschen helfen zu können, der ihn als Charity-Golfer antreibt. Seit vielen Jahren golft Alfred Draxler als EAGLE für den guten Zweck – mit einer Begeisterung, die der für den Fußball in nichts nachsteht.