Verena Weis

Indira Weis

Geburtstag: 30.09.
Geburtsort: Gross Gerau

Golfheimatclub: GC Bad Griesbach
Stammvorgabe: 54

 

 

Die quirlige Halbinderin ist ein wahres Multitalent und blickt auf eine 15-jährige Präsenz im Showbusiness zurück und ist somit nicht mehr aus den Köpfen wegzudenken.

Nach ihrem Abitur studierte sie zunächst Musikwissenschaften und Amerikanistik an der Johann Wolfgang Universität in Frankfurt und begann in dieser Zeit als auch als Songwriterin tätig zu werden. Später folgte ein Studium an der Internationalen Michael Tschechow Schauspielschule in München. 2001 wurde sie aus mehr als 10.000 Castingteilnehmern in die Erfolgsband Brosis gewählt, wo Ihre mediale Karriere begann. Brosis brach alle Rekorde und gehört bis heute mit mehreren Doppel Platin Auszeichnungen zu einer der erfolgreichsten Boy-Girlbands Deutschlands. Sie gewannen namhafte Awards wie den Bambi, Goldene Europa, 1Live Krone, Comet, Goldener Bravo Otto.

Nach ihrer Bandkarriere widmete sich Indira wieder der Schauspielerei und spielte in vielen ARD und ZDf Produktionen mit, wie‘ Das Traumhotel‘ an der Seite von Fritz Wepper und Uschi Glas, ‚Der Kriminalist‘ oder ‚Soko Kitzbühl‘. Auch auf Musicalbühnen konnte sie sich behaupten und spielte 2005 in ‚Quo Vadis‘ im Amphitheater in Trier. Seit der Teilnahme im Dschungelcamp 2011 ist Indira verstärkt als Songwriterin und Produzentin tätig und hat daneben die Liebe zum Golfen für sich als inneren Ausgleich entdeckt. Mit ihrer Produktionsfirma, die sie 2010 gründete, produzierte sie schon für VOX ‚Auf und davon-Indi goes to Bollywood‘ und möchte auch auf diesem Gebiet weiter Fuß fassen. Nie hat Indira ihre indischen Wurzeln vergessen und gründete eine Bridge School in Indien, wo sie Kinder aus der Kinderarbeit holt, um ihnen eine schulische Ausbildung und somit einen fairen Start ins Leben zu ermöglichen. Den Eltern der Kinder gibt sie zudem einen Kleinkredit, um Sie von schwerer Feldarbeit und Armut in die Selbstständigkeit zu holen.