Kurt Klühspies

Kurt Klühspies

Handballer

Geburtstag: 04.02.
Geburtsort: Würzburg

Golfheimatclub: GC Gut Sansenhof
Stammvorgabe: 19.7

Weltmeister 1978, zweifacher Europapokalsieger der Landesmeister

Was ist dein Lebensmotto?

Begib dich 3 Mal im Jahr an einen Ort an dem du noch nicht gewesen bist. (Dalai Lama abgeändert.)

Auf was möchtest du bei deiner Rundenverpflegung nicht verzichten?

Ein Weizenbier zur Schlagsicherheit ist immer notwendig

Welches Charity-Projekt liegt dir am Herzen?

Die Joachim Deckarm Stiftung bei der Deutschen Sporthilfe.

Zum ersten Mal für den TV Großwallstadt hat Kurt Klühspies 1970 in der damals höchsten deutschen Klasse gespielt. Ab 1978 dominierte Klühspies mit dem TV Großwallstadt und vier Meistertiteln in Folge die neu gegründete Bundesliga. Damit ging er als herausragender Handballer mit dem unterfränkischen TV Großwallstadt als erster Deutscher Meister in die Geschichte der Deutschen Handballbundesliga ein. 1980 trat Kurt Klühspies aus Enttäuschung über den Olympiaboykott in Moskau mit anderen Leistungsträgern von der Nationalmannschaft zurück. Er gewann folgende Titel: sechsmal Deutscher Meister, zweimal Deutscher Pokalsieger, einmal Supercupgewinner, einmal IHF-Pokalsieger, zweimal Europapokal der Landesmeister und Weltmeister 1978. Seinen offiziellen Handballrücktritt hatte er 1984 erklärt. 1986 und 1988 ist er im Europacup noch einmal eingesprungen. Als „Retter“ hatte er dem TV Großwallstadt 1991 und 1993 im Abstiegskampf nochmals ausgeholfen. Mit 253 erzielten Toren in 102 Länderspielen und mit insgesamt 1.532 Treffern in 456 Spielen für den TVG blickt Klühspies auf eine äußerst erfolgreiche Handballkarriere zurück. Klühspies erhielt zahlreiche sportliche und persönliche Ehrungen. Zweimal wurde er zum Sportler des Jahres mit der Mannschaft gewählt und bekam 1979 und 1980 das Silberne Lorbeerblatt verliehen. Kurt Klühspies und der Sport, das ist ein enges Verhältnis. Viele Jahre arbeitete er in verantwortlicher Position als Key Account Manager bei der Sportartikelfirma adidas. Seit 2007 engagiert er sich als Botschafter der Joachim Deckarm Stiftung. Sein Vorsatz: Mit dem EAGLES-Team Menschen helfen!